iGaming Trends 2021 in Deutschland

Die mit Abstand größte und einschneidendste Veränderung auf dem deutschen iGaming Markt ist sicherlich die Einführung der deutschen Glücksspiel-Lizenz Mitte des Jahres. Der definitive Startschuss der Regulierung von Glücksspiel im Internet auf Länderebene soll am 1. Juli 2021 fallen. In Wirklichkeit hat ein Großteil der für die Lizenz notwendigen Umstellungen bereits im Herbst 2020 begonnen. Vor vorneherein war klar, dass die Anzahl der verfügbaren Regulierungen begrenzt sein würde. Online Casinos, die sich eine Chance auf eine dieser Lizenzen ausrechnen wollten, mussten schon seit dem 15. Oktober 2020 die Anforderungen umsetzen.

Das Jahr 2021 steht ganz im Zeichen der deutschen Regulierung

Obwohl der Löwenanteil der Arbeit bereits bis Ende 2020 erledigt war, sind Anbieter wie Konsumenten von Internet Glücksspiel-Produkten gespannt auf den Stichtag im Sommer. Zumal es durchaus noch einige Punkte zu klären gibt. Zum Einen ist der Gesetzesentwurf zum aktuellen Zeitpunkt noch gar nicht von den Länderparlamenten ratifiziert worden. Zwar geht man davon aus, dass dies nur noch eine Formsache ist. Dennoch bleibt der Vorgang an sich natürlich entscheidend. Möglicherweise will sich die eine oder andere Landesregierung vor der im Herbst anstehenden Bundestagswahl noch rasch profilieren und schert noch einmal aus. Dass die Führungsspitzen der Länder oft ihre ganz eigenen Vorstellungen entwickeln, hat man ja während der Corona-Krise hinlänglich erfahren dürfen.

Auf der anderen Seite gibt es in der Umsetzung noch Unklarheiten. So ist etwa eine Zentraldatei für die Erfassung aller Spieler und deren Aktivitäten Bestandteil der geplanten Regulierung. Darüber soll unter anderem verhindert werden, dass Spieler mit einer Sperre Zugang zu Online Glücksspielen bekommen. Auch der festgelegte Einzahlungsbetrag von monatlich maximal 1.000 Euro über sämtliche Anbieter verteilt soll so kontrolliert werden. Noch nicht geklärt ist aber, wo und in welcher Form diese Datei geführt werden soll. Und noch wichtiger – es gibt massive Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes in Bezug auf eine solche Sammlung persönlicher Daten. Und das nicht nur von deutschen Datenschützern, sondern auch auf europäischer Ebene. Man darf gespannt sein, ob und wie diese offenen Fragen gelöst werden sollen.

Was bedeutet die Regulierung für Spieler?

Die Veränderungen, die Spieler zukünftig hinnehmen müssen, sind erheblich. Sie sollen dem Schutz der Konsumenten im Allgemeinen dienen und ganz speziell Minderjährige schützen. So wird bereits beim Erstellen eines Kundenkontos bei einem in Deutschland lizenzierten Online Casinos genau hingesehen. Gesperrte Spieler sowie solche unter 18 Jahre sollen bereits an dieser Stelle mit Hilfe der oben bereits erwähnten Sammeldatei effizient herausgefiltert werden. Über dieselbe Datei ist der Deposit-Satz auf 1.000 Euro pro Monat gedeckelt. Dieser Betrag gilt nicht pro Online Spielbank, sondern insgesamt. Alle Transaktionen werden in der Datei erfasst und beim Erreichen der Grenze ist weiteres Einzahlen nicht mehr möglich, bis ein neuer Monat beginnt.

Schlechte Nachrichten gibt es für Freunde des eigentlichen Casino Spiels. Angebote wie BlackJack, Baccarat und Roulette sind bereits aus den Online Casinos verschwunden, ebenso wie der gesamte Live Casino Bereich, mit Ausnahme von Poker. Auch Jackpot Spiele sind in Zukunft aus in Deutschland lizenzierten Online Spielotheken verbannt. Bei den Automatenspielen gilt ein Höchstbetrag von einem Euro pro Dreh, während zwischen den Spins jeweils fünf Sekunden Zeit vergehen müssen. Damit entfällt auch die beliebte Autoplay-Funktion der Slots. Unterm Strich sind das viele Maßnahmen zum Spielerschutz, die mancher eher als Einschränkung denn als Hilfe betrachten wird.

Spielerschutz oder Bevormundung?

Aus diesem Grund gibt es nicht wenige Branchenkenner, die die Effektivität der beschlossenen Schritte bezweifeln. Einige der wesentlichen Merkmale, die den Reiz eines Casino-Besuches ausmachen, werden so stark beschnitten, dass Besucher sich möglicherweise Alternativen suchen werden. Beispielhaft zeigt ein Blick nach Schweden, was dort nach der Einrichtung einer Regulierungsbehörde mit ähnlichen Einschnitten passiert ist. Schätzungen zufolge haben die in Schweden lizenzierten Online Glücksspiel Anbieter innerhalb des ersten Jahres gut 50 Prozent ihrer Kunden verloren. Nachdem die Maßnahmen in Deutschland ja bereits zum Gutteil umgesetzt sind, verzeichnen die Börsen gehandelten Casino Plattformen einen Umsatzverlust von mehr als 70 Prozent in drei Monaten.

Spieler lassen sich offensichtlich nicht durch Regulierungen am Spiele hindern. Gehen die Beschränkungen zu weit, suchen sie andere Wege. Das ist im Internet nicht sehr schwierig, so dass reihenweise Spieler auf Online Casinos ohne deutsche Lizenz ausweichen, die in Malta, Curaçao oder anderswo lizenziert sind. Oder im schlimmsten Fall auch gar nicht. Letzteres wäre dann kontraproduktiv, was den Punkt Spielerschutz angeht.

Casino Spiel mit echter Interaktion

Gerade die Produkte aus dem Segment des Live Casino befinden sich in einem starken Wachstum. Schnelle und kostengünstige Internet Bandbreiten sowie die stetige Weiterentwicklung der Streaming-Technologien machen diesen Bereich immer attraktiver. Durch die Übernahme von NetEnt durch Evolution Gaming ist die größte Live Casino Plattform der Welt entstanden. Die Zusammenlegung der Kompetenzen beider Unternehmen ist die Grundlage immer besserer Produkt-Innovationen. Davon werden 2021 einige gelauncht. Zuletzt waren dies die Games Monoboly, Lightning Roulette und Keno, die alle drei große Publikumserfolge sind.

Nicht wenige Nutzer von Internet Spielbanken schätzen am Live Casino die Interaktion mit echten Croupiers und Mitspielern. Das Feeling im Live Casino Bereich kommt dem eines echten Casinos schon ziemlich nahe, weswegen viele Spieler darauf nicht verzichten wollen. In den in Deutschland genehmigten Casinos ist dies allerdings keine Option mehr, denn der gesamte Bereich ist hier nicht erlaubt. Verpassen Sie auf keinen Fall die Online Casino Anbieter, die auch 2021 immer noch Live Casino für deutsche Spieler im Portfolio haben.

Neue Zahlungsoptionen in 2021

Immer beliebter werden im Bereich der Optionen für die Ein- und Auszahlung lokale Zahlungsmöglichkeiten, die es Spielern bequemer machen, sie zu nutzen. Der Kreditkarten-Riese Visa hatte sich im vergangenen Jahr aus dem Glücksspiel-Geschäft im Internet zurückgezogen. Es wird aber erwartet, dass nach der erfolgten Regulierung eine Rückkehr auf den Markt stattfindet.

Direkte Banktransfers gehören ebenfalls zu den Zahlungsoptionen, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen und deswegen immer mehr ausgebaut werden. Alles zu den neuesten Entwicklungen zu den Zahlungsmöglichkeiten auf dem deutschen Online Casino Markt lesen Sie hier.

Eine Herausforderung für Spiele-Entwickler

Nachdem diejenigen Internet Spielbanken, die eine deutsche Lizenz anstreben, mit Neuerungen wie der 5-Sekunden-Sperre oder dem Höchsteinsatz von einem Euro pro Dreh leben müssen, sind jetzt die kreativen Köpfe am Zug. Spieler erwarten den maximalen Spielgenuss trotz dieser neuen Regelungen. Es wird sicher höchst interessant zu beobachten, wie die Gaming-Industrie den Ball aufnimmt und in entsprechende Produkte umsetzen wird.

Damit beginnt vermutlich eine neue Ära in der Spiele-Entwicklung für Online Casinos. Dennoch zieht es einen nicht zu vernachlässigenden Teil der deutschsprachigen Spieler in Spielbanken im Ausland. Dort haben sie Zugriff auf all ihre Lieblingsspiele mit sämtlichen gewohnten Funktionen, Live Casino und Tischspiele inklusive.

Die Sperrdatei für deutsche Online Casinos

Die zukünftige zentral geführte Sperrdatei für Glücksspiel-Angebote im Internet steht Spielern zur Verfügung, die Probleme mit Spielsucht haben. Wenn die betreffenden Nutzer sich dafür entscheiden, sich in dieser Datei zu registrieren, sind sie automatisch für alle lizenzierten Online Spielotheken gesperrt. Für gefährdete Spieler ist dies eine optimale Möglichkeit, sich selbst zu schützen. In Schweden gibt es ein solches System seit einiger Zeit. Unter www.spelpaus.se ist die Sperrung für wahlweise einen, drei oder sechs Monate  oder auch für immer in wenigen Klicks vollzogen.

Der Zugang zu Anbietern, die in Malta, Curaçao, Gibraltar oder auch Großbritannien registriert sind, steht solchen Spielern allerdings dann immer noch offen. Die Sperrung über dieses Tool ist schon aus rechtlichen Gründen lediglich für Inhaber einer deutschen Lizenz machbar.

REDAKTEUR

Julia Wegener

Julia Wegener schriebt als erfahrene Redakteurin und Journalistin über Online Casinos, Slots und Bonus-Angebote. Sie hat immer die besten Promotionen im Blick und weiß auch auch persönlichem Interesse, welche Spielautomaten rocken. Neuerdings hat sie ihr Faible für das Live Casino entdeckt, wo dank echter Croupiers und Mitspieler die richtige Atmosphäre aufkommt.

ÜBER UNS

DeutscherCasinoBonus.com vergleicht für Sie die besten Angebote von Online Casinos. Wir suchen für Sie fortlaufend die attraktivsten Bonus-Angebote und sonstigen Aktionen. Lesen Sie außerdem unsere Reviews und den Casino-Guide – dann haben immer Sie alles zur Hand, was Sie zum Thema Online Casinos wissen müssen.

© 2021 Deutschercasinobonus.com